Einzelgenehmigungen

nach § 13 EG-FGV

Sie sind Hersteller oder Importeur von einzelnen Nutzfahrzeugen, Personenkraftwagen oder Anhängern? Sie vervollständigen Fahrzeuge in einem weiteren Produktionsschritt? Für die Erstellung einer Genehmigung für diese Fahrzeuge ist die KÜS Technik GmbH Ihr zuverlässiger Partner!

Im Einzelgenehmigungsverfahren werden Sie von unseren unterschriftsberechtigten Ingenieuren für das Gesamtfahrzeug betreut. Diese erstellen die notwendigen Gutachten und Dokumentationen, welche für die Genehmigung Ihres Fahrzeugs benötigt werden.

nach § 21 StVZO

Seit 2019 sind nach Bundesratsentscheidung vom Kraftfahrt-Bundesamt benannte Technische Dienste berechtigt, Gutachten nach Paragraph 21 der Straßenverkehrs-Zulassungsordnung zu erstellen. Diese werden etwa nötig bei Fahrzeugen, die länger als sieben Jahre stillgelegt waren. Hier ist die Einzelabnahme oder der 21er, wie man in der Branche auch sagt, für das erneute Inverkehrbringen zwingend vorgeschrieben. Auch bei der Begutachtung von Importfahrzeugen ist das Gutachten nach § 21 vorgeschrieben. Diese Fahrzeuge sind oft nicht nach europäischem Recht geprüft und nach den in Europa geltenden einheitlichen Voraussetzungen genehmigt. Beispiel hierfür wäre etwa die Beleuchtungs- und Signalanlage von aus den USA importierten Fahrzeugen.

Bei sehr aufwendigen Tuningmaßnahmen und Erweiterungen des Verwendungsbereichs von Prüfzeugnissen, durch welche die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs erlischt, ist ebenfalls ein entsprechendes Gutachten nach Paragraph 21 notwendig, um den Betrieb des Fahrzeugs wieder zu ermöglichen. Das beinhaltet vor allem Kombinationen von technischen Änderungen, die sich gegenseitig beeinflussen. Beispielhaft hierfür können eine Tieferlegung des Fahrzeugaufbaus in Verbindung mit größeren Abweichungen der Rad-/Reifenkombination sein.

Treten Sie mit uns in Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre individuelle Anfrage

Scroll to Top